Gesetzesänderungen Waffenpass


Die neue Gesetzesbestimmung auf dem Gebiet der Waffenpässe sieht vor, dass bei Rehabilitierung der Quästor wieder von Fall zu Fall entscheiden kann, ob der Waffenpass ausgestellt wird.

Wem der Waffenpass zwischen Mai 2015 und August 2018, mit einer definitiven Antwort, nicht verlängert worden ist, der muss einen neuen Antrag auf Ausstellung des Waffenpasses einrechen. Es benötigt dafür u.a. eine neue Bescheinigung zur Handhabung von Kurz- und Langwaffen (maneggio armi). Diese Bescheinigung zu erhalten muss bei einem TSN- Schießstand (z.B. Bozen, Goldrain, Kaltern, Meran, St. Lorenzen) ein Kurs besucht werden, der die Fähigkeit im Umgang mit Kurz- und Langwaffen bestätigt.


Information Kurs Schießstand Meran:

Öffnungszeiten: Donnerstag 19.30Uhr - 21.00Uhr und Samstag 15.00Uhr - 17.00Uhr

1. Einschreibung beim Schießstand - erforderliche Dokumente: 

gültiges ärztliches Zeugnis (Hausarzt), 2 Fotos, Ausweis, Steuernummer

2. Terminvereinbarung für Kurs

3. Teilnahme am Kurs und Probeschießen

4. Ausstellung der Bescheinigung zur Handhabung von Kurz- und Langwaffen, sobald die erforderlichen Kenntnisse vorhanden sind