Revierschießen 2017

Das bereits zur Tradition gewordene Revierschießen der Sarner Jägerschaft wurde am 06. Mai 2017 in der Leiterwies ausgetragen. Viele Jägerinnen und Jäger haben sich dabei beteiligt, um die Zielgenauigkeit der Jagdwaffen zu überprüfen, die Treffisicherheit im Umgang mit dem Gewehr zu üben und zu festigen und nicht zuletzt wegen dem Geselligen Zusammensitzen mit den Jagdkameraden. Nach einem spannenden Wettkampf über den ganzen Tag, erreichte der Titelverteidiger vom Vorjahr Thaler Benedikt, gefolgt von Rungger Raimund und Spiess Günther die besten Ergebnisse.  Für die super Bewirtung den ganzen Tag über, sorgte Hons und Rosa, bei denen sich der Revierleiter abschließend besonders bedankt. Sie machen es möglich das Revierschießen in der Leiterwies alle Jahre abzuhalten. Weiters bedankt sich der Revierleiter beim Grünberger Günther, welcher immer das Fleisch zum Grillen in bester Qualität zur Verfügung stellt, bei dem Griller Morcher Franz, bei den Aufstellern Locher Erwin, Weger Armin und Freund Ewald, bei der Standaufsicht Obkircher Manfred und Freund Ewald. bei Thaler Angelika für die schönen Jagdscheiben, beim gesamten Reviervorstand, bei allen weiteren, die mit irgendeiner Weise mitgeholfen haben, aber besonders beim Pater Martin, der dieses Jahr das Revierschießen mit einem besinnlichen Gedanken umrahmt und den Jägerinnen und Jäger den Segen spendet. Der Revierleiter wünscht einen guten Anblick für das Jagdjahr 2017 und ein kräftiges Weidmannsheil. Somit endet ein weiterer schöner Tag unter Freunden.